• DE

Neubau MRT Symphony 2002

Durch die Neubeschaffung des Kernspintomographen 2002 dehnte sich die Radiologische Gemeinschaftspraxis Bruchsal räumlich und inhaltlich weiter aus.

Neben Untersuchungen an Kopf und Skelett wurden mit dem neuen Gerät insbesondere Untersuchungen der Blutgefäße, des Herzens sowie des Bauchraumes möglich sein. Aufgrund seiner hohen Messgeschwindigkeit ist das Gerät besonders im Rahmen des Stroke-Unit-Konzeptes und der Schlaganfall-Frühdiagnostik einsetzbar.

Beim Neubau des Kernspins war es uns wichtig, daß echtes Tageslicht in den Untersuchungsraum fällt. Mit je einem Fenster nach Osten und Süden wurde der Patientenkomfort sichtbar und spürbar erhöht. Die Wartezone wird neu gestaltet und ist voll klimatisiert.

Die Befundung und die Übermittlung der kernspintomographischen (und auch computertomographischen) Bilddaten geschieht in digitaler Form - filmlos ! Dadurch können Informationen in der vollen Qualität an behandelnde Ärzte weitergegeben werden.

Anlieferung am 2.12.2002

Verkabelung 25.11.2002

Rohbau am 15.11.2002